Umwelt


Information!!!

Kaufen Sie keinen Feinstaubfilter,
Kaufen Sie einen umweltfreundlichen Ofen!!!

Bei der großen Auswahl von Kaminofenprodukten im Mark fällt es sicherlich schwer,
die richtige Entscheidung zu treffen. 
Mit dieser Info versuchen wir Sachaufklärung
anzubieten, die Ihnen helfen soll, die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Eine der wichtigsten Qualitätsmerkmale moderner Kaminöfen ist eine optimierte,
feinstaubarme Verbrennung. 
Die Anforderungen der Stufe II der neuen BimSchV
(Bundesimmisionsschutzverordnung) sind mit einer
Feinstaubbelastung von max.
40 mg/Nm
³ festgelegt. Bei guten Öfen liegen die Prüfergebnisse mindestens 25 % 
besser als die in der BimSchV festgelegten Grenzwerte. Wie kommt das?
Z.B. Norwegen ist das Land mit den weltweit strengsten Anforderungen an die beim
Heizen mit Holz entstehende
Feinstaubemmission. Untersuchungen haben ergeben,
dass die meisten Menschenhauptsächlich bei geringer Leistung heizen.

Die norwegische Testnorm fordert, dass Öfen in allen Leistungsbereichen eine
umweltfreundliche Verbrennung gewährleisten müssen, d.h. Dass sie auch bei
moderater Heizleistung nur sehr geringe Feinstaubemmissionen aufweisen dürfen.

Diese Forderungen wurden im Jahr 1997 von den norwegischen Behörden eingeführt,
und Ergebnisse sind wirklich beeindruckend! Allein 2006 konnte die Feinstaubemmission
um
14.000 t reduziert werden. (Quelle: Statistik Sentralbyra, Norwegen).
Deshalb sollte ein guter Kaminofen die norwegischen Testnormen erfüllen.

 

 

Wir empfehlen:

Achten Sie beim Kauf eines Kaminofens auf kräftige, gute Materialien und
dauerhaft bewährte Technik, bei der kein zusätzlicher Feinstaubfilter benötigt wird.
Ein Kaminofen der die nowegischen Umweltanforderungen erfüllt, sichert eine effektive,
dauerhafte, saubere und wartungsfreie Holzverbrennung.

Ihr Fachhändler berät Sie gerne!